Aus RN-Wissen.de
Wechseln zu: Navigation, Suche


Über den Link "Verschieben" oben auf einer Seite können angemeldete Nutzer Seiten zu einem neuen Titel verschieben. Klickt man auf den Link, erhält man ein Formular, in das man den neuen Seitentitel eingibt. Die Checkbox darunter "Die Diskussionsseite mitverschieben, wenn möglich." versucht, die zugehörige Diskussionsseite mitzuverschieben.

Wenn man einen Artikel verschiebt, wird automatisch eine Weiterleitung angelegt und die Versionsgeschichte auf die neue Seite übertragen. Auf keinen Fall sollte der Artikelinhalt in einen neuen Artikel unter einem neuen Titel einfach kopiert und der REDIRECT im alten Artikel von Hand erstellt werden, denn dadurch wird die Versionsgeschichte nach dem Kopieren unauffindbar.

Das Verschieben eines Artikels funktioniert auch, wenn unter dem neuen Titel bereits ein REDIRECT existiert, der allerdings keine weitere Versionsgeschichte haben darf. Sollte dies der Fall sein, muss der Zielartikel erst gelöscht werden.

Doppelte Weiterleitungen funktionieren allerdings nicht, d. h. man sollte unbedingt alle schon vorhandenen Weiterleitungen auf die alte Seite in den jeweiligen Artikeln auf die neue Seite ändern.

Anmerkungen zum Verschieben

Die Titeländerung ist in dem neuen Artikel mit dem alten Namen (Seite A) in der Versionsgeschichte ersichtlich. Wenn nun aber der Artikel mit dem neuen Titel (Seite B) wieder zum alten Titel (Seite A) verschoben wird, dann zeigt die Versionsgeschichte mit dem vormals neuen Titel (Seite B) jetzt den Benutzer, der die letzte Verschiebung durchführte, jedoch mit dem Datum der ersten Verschiebung. D. h. die Information über den Benutzer, der die erste Verschiebung durchführte und das Datum der zweiten Verschiebung sind dann verloren, sie erscheinen noch einmal in den Letzten Änderungen.

Doppelte Weiterleitungen

Wichtig ist es, daran zu denken, daß eine Weiterleitung auf eine Weiterleitungsseite nicht funktioniert (zur Vermeidung von Endlosschleifen). Also sollte man unbedingt die in "Links auf diese Seite" aufgeführten Artikel kontrollieren, und wenn es mehrfache Weiterleitungen gibt, so müssen die Links in diesen Artikeln auf den neuen Artikeltitel geändert werden. Dies kann jedoch viel Arbeit bereiten, insbesondere wenn die Änderung des Titels nicht für sinnvoll gehalten wird, und der Artikel noch einmal umbenannt oder sogar zurückbenannt wird. Deswegen macht es eventuell Sinn, etwas Zeit verstreichen zu lassen, bevor man die entsprechenden doppelten Weiterleitungen und andere Links ändert.

Weiteres

Artikel sollten nicht verschoben werden, wenn noch ein Editierfenster des entsprechenden Artikels offen ist - wird dieses mit "Speichern" geschlossen, so wird die Weiterleitung auf den neuen Artikeltitel überschrieben, ohne dass man, wie sonst üblich, eine Meldung über einen Bearbeitungskonflikt bekommt! Neue Änderungen werden dann in die Weiterleitungsseite geschrieben und der eigentliche Artikel mit dem jetzt neuen Titel enthält noch die Informationen vor der Änderung.

Artikel verschieben rückgängig machen

Im Normalfall ist es einfach, eine Verschiebung von Artikel A nach Artikel B rückgängig zu machen:

  1. Artikel B wird zurück nach Artikel A verschoben
  2. Artikel B, der nun eine Weiterleitung ohne Versionsgeschichte auf Artikel A ist, löschen

Ein Problem entsteht dann, wenn Artikel A schon bearbeitet wurde und damit eine Versionsgeschichte aufweist, oder sich die Software aus unerfindlichen Gründen seltsam verhält. Dann muß ein Administrator eingreifen:

  1. Artikel A wird gelöscht (vorher bitte sicherstellen, daß keine sinnvolle Versionsgeschichte vorhanden ist, ansonsten müssen die Autoren zumindest auf der entsprechenden Diskussionsseite erwähnt werden (Einhaltung der GFDL)
  2. Artikel B nach Artikel A verschieben
  3. Artikel B ist jetzt eine Weiterleitungsseite auf Artikel A ohne Versionsgeschichte und kann gelöscht werden

Ständiges Hin- und Herschieben von Artikeln aufgrund von Meinungsverschiedenheiten (Move wars) sind extrem unproduktiv und hinterlassen womöglich unzählige Weiterleitungen und Links ins Leere, die irgendein unglücklicher Tropf dann wieder korrigieren muß.

Zwei Artikel tauschen

Um die Artikel A und B mit Erhalt der Versionsgeschichte zu tauschen:

  1. Artikel A nach Artikel C verschieben (Zwischenlösung, Titel vorher nicht vorhanden)
  2. Artikel B nach Artikel A verschieben (geht jetzt, weil A eine Weiterleitungsseite ohne Versionsgeschichte ist)
  3. Artikel C nach Artikel B verschieben (geht jetzt, weil B jetzt eine Weiterleitungsseite ohne Versionsgeschichte ist)
  4. Artikel C löschen

Die Versionsgeschichte per Copy & Paste vertauschter Artikel reparieren

Viele Artikel-Umbenennungen fanden statt, bevor die hart arbeitenden Entwickler die "Artikel verschieben"-Funktion einführten, oder wurden von Menschen durchgeführt, die diese Funktion schlicht und einfach nicht kennen. Solche manuellen Verschiebungen wurden durch Kopiern und Einfügen durchgeführt, mit dem Ergebnis, das die Versionsgeschichte auf mehrere Artikel und evtl. noch Diskussionseiten verteilt ist oder im schlechtesten Fall sogar verlorenging.

Unter Umständen können die Versionsgeschichten von Administratoren wieder hergestellt werden.

Achtung: Diese Bewegungen können nur durch einen Entwickler wieder rückgängig gemacht werden! Dazu muß eine Menge (evtl. unsinniger) Zeit aufgewendet werden, denn jede einzelne Version muss manuell dem korrekten Artikel zugeordnet werden. Wer nicht genau weiß, was er da gerade macht, soll das auf keinen Fall durchführen.

So fügt man Versionsgeschichten zusammen:

Angenommen, wir wollen den Artikel Schnicksal (Ursprungsartikel) mit Geschichte des Schnicksals (hier soll der Inhalt hin) zusammenführen:

  1. Löschen des Artikels Geschichte des Schnicksals - mit einem Kommentar in der Art: Löschung zur Zusammenführung der Versionsgeschichten - Artikel kommt gleich neu wieder
  2. Artikel Schnicksal nach Geschichte des Schnicksals mit der Artikel verschieben-Funktion verschieben
  3. Den Artikel Geschichte des Schnicksals wieder herstellen
  4. Nun den Artikel Geschichte des Schnicksals bearbeiten, um die neueste Version wieder herzustellen

Die Bearbeitung im letzten Schritt ist notwendig, weil beim Wiederherstellen (vorletzter Schritt) die aktuelle Version nicht durch die neueste Version der wiederhergestellten Versionen ersetzt wird, auch wenn sie neuer ist als die neueste Version des Artikels vor dem Wiederherstellen. Um diese Bearbeitung zu vermeiden, bietet sich eine alternative Methode an, wenn - was meistens der Fall sein dürfte - die neueste Version von Geschichte des Schnicksals neuer ist als die neueste Version von Schnicksal:

  1. Löschen von Schnicksal
  2. Verschieben von Geschichte des Schnicksals nach Schnicksal
  3. Alte Versionen von Schnicksal wiederherstellen
  4. Schnicksal nach Geschichte des Schnicksals verschieben

Diese Methode ist zwar nicht einfacher als die erste, aber im Ergebnis hat man eine irritierende Version (meistens eine Null-Bearbeitung) weniger in der Versionsgeschichte.

Es gibt allerdings ein weiteres Problem: Es könnte sein, dass es bereits gelöschte Versionen von Schnicksal gibt. Die tauchen dann beim Wiederherstellen ebenfalls wieder auf und können nicht mehr entfernt werden. Um zu sehen, ob solche gelöschten Versionen existieren, muss man sich die Versionsgeschichte ansehen. Ganz oben hinter "Aktuelle Version" steht dann: "Ansehen oder wiederherstellen von x alten gelöschten Versionen?" In diesem (eher selten auftretenden) Fall wendet man entweder die erste Methode an, nachdem man geprüft hat, dass es keine gelöschten Versionen von Geschichte des Schnicksals gibt, oder man wendet eine andere, noch kompliziertere Methode an:

Angenommen Wikipedia:av (av=Artikelvereinigung) ist leer oder ein Redirect ohne Versionsgeschichte, und es gibt keine gelöschten Versionen von Wikipedia:av.

  1. Schnicksal nach Wikipedia:av verschieben
  2. Wikipedia:av löschen
  3. Geschichte des Schnicksals nach Wikipedia:av verschieben
  4. Wikipedia:av wiederherstellen
  5. Wikipedia:av nach Schnicksal verschieben
  6. Schnicksal nach Geschichte des Schnicksals verschieben

Bei allen Verschiebeschritten sollte man darauf achten, dass die Diskussionsseiten nicht mitverschoben werden.