Aus RN-Wissen.de
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bei längeren Leitungen kann die Taktleitung ein Problem werden. Durch Leitungsreflexionen kann es zu Überschwingern kommen, die u.U als 2 Takte gezählt werden. Die Datenleitungen sind weniger das Problem, denn da hat man Zeit das sich das Signal einschwingt. Mein Vorschlag wäre es hier Leittungsterminierung (100 Ohm am AVR und 150 Ohm am Leitungsende) und HCT Gatter zu nutzen.


Die Widerstände zur Isolation der ISP Pins sind selten nötig. Besser wären die Widerstände schon im ISP Programmierer. Einen Widerstand braucht man nur wenn man den SPI-eingang nutzen will.

--Besserwessi 20:13, 14. Feb 2009 (CET)