Aus RN-Wissen.de
Wechseln zu: Navigation, Suche


Einer der ersten Roboter, die über eine Basisstation verfügen, die nicht nur den Akku auflädt, sondern auch automatisch den Staub und Schmutz des Roboters übernimmt und in einem Filter sammelt. Das Modell scheint kompatibel zu dem Kärcher RC3000.

Siemensvsr8000.jpg


Daten der Basisstation

  • Entleerung des Roboters durch Basisstation
  • Betriebsspannung: (1-50 Hz) 220 - 240 V
  • Lautstärke: 60 dB (A), Silent Mode 57 dB (A)
  • 2 Liter Filtervolumen
  • Gewicht: 5,8 kg

Daten des Reinigungsroboters

  • Akkukapazität: 1,7 Ah
  • Betriebsspannung: 12 V
  • Reinigungsleistung: 15 m²/h
  • Bis zu 60 Minuten Reinigungszeit pro Akkuladung
  • 10-20 Minuten Ladezeit je nach Entladezustand / Vollladung bis maximal 80 Minuten
  • Volumen des Schmutzbehälters: 0,2 Liter
  • Gewicht: 2,0 kg
  • Lautstärke: 54 dB (A)
  • Programme:
    • Dauerreinigung ohne Zeitbegrenzung,
    • zeitabhängige Reinigungsprogramme für 3, 6 oder 9h,
    • Staubsensor steuert die Intensität der Reinigung
  • Automatisches Anfahren der Lade- & Absaugstation zum Laden & Leeren
  • Dauerbetrieb möglich bis Filterwechsel der Basisstation nötig
  • Hinderniserkennung: sensibler Berührungssensor
  • Infrarotgesteuerte Absturzsicherung
  • Umlaufender luftgefüllter Bumper
  • Staubsensor für optimale Reinigungsperformance
  • 10 Stück umweltfreundliche NiMH-Akkuzellen
  • 2 federnd gelagerte Softräder für perfekte Mobilität
  • Schwenkbarer Tragegriff an Basisstation
  • Filterwechselanzeige an Basisstation
  • Ersatzfilter: VZR51AFTZ

Details und Fotos

Kaercherprinzip.gif

Die Bilder der Gallery können durch Anklicken vergrößert werden.

Autor/en

Frank

Siehe auch

Weblinks