Aus RN-Wissen.de
Wechseln zu: Navigation, Suche


Hier geht es um die Modifikation zur Massenentkopplung des Scheibenwischermotors. Dies ist nötig, um Kurzschlüsse über den leitenden Motorenträger zu verhindern. Der vorgestellte Typ lautet: VALEO 404 741 24V - 24 V und 20 Watt el. Leistungsaufnahme.

Kraftvoller 20W Motor

Motor - Anschlüsse:

Gehäuse-Masse [braun] Motorwicklung 1 (langsam) [grün] Motorwicklung 2 (schnell) [rot] Umlaufkontakt 1&2 [gelb & schwarz)

Rückseite mit Anschlüssen

Schritt 1: Der Motor muss (leider) komplett auseinander genommen werden. Dies, weil die Entstör-Drosseln und Kondensatoren im Getriebegehäuse untergebracht sind und dort gegen das Gehäuse auf Masse gelegt werden. Vom Motor führt ebenfalls ein Kupferleiter auf das Druckgussgehäuse. Das Massekabel (braun) kontaktiert dann den Getriebedeckel.

Dazu öffnet man zuerst die zwei Schrauben zur Rotor-Abdeckung. Diese wird danach nur noch vom Permanentmagnet etwas zurück gehalten.

Rotor nach entfernung der Motorabdeckung-(Litze vor weissem Klotz geht aufs Gehäuse)

Schritt 2: Anschliessend muss das Gehäuse des Getriebes geöffnet und der Deckel vorsichtig abgehoben werden.

Offenes Schneckengetriebe mit Schleiferscheibe

Schritt 3: Der Rotor wird noch durch zwei Imbus-Schrauben am Gehäuse gehalten. Diese müssen ebenfalls entfernt werden. Dann kann der Rotor zusammen mit den Entstör -Element (schwarz) und dem Kugellager aus dem Gehäuse gezogen werden. Doch zuvor sollte noch die Litze des Motors die in das Gehäuse gepresst ist möglichst nahe an diesem abgeschnitten werden.

Ausgebauter Rotor mit "Anhängsel"

Schritt 4: Das Kunststoff-Gehäuse mit den Entstör-Komponenten hat einen Metall-Flansch, der als erstes abgeschnitten werden muss. Dieser kontaktiert das Gehäuse. Als nächstes muss eine isolierte Masse-Verbindung von diesem Anschluss bis zum Masse-Anschluss der Motorenwicklung gezogen werden.

Entstördrosseln im Kunststoffgehäuse

Da der Platz sehr gering bemessen ist, habe ich mehrere dünne Schaltlitzen angelötet. Diese konnten anschliessend einfach durch einen kleinen Schlitz im Kunststoff-Gehäuse an den Drosseln vorbeigeführt werden. Ich habe die Litzen Teilweise noch in Schrumpfschläuche gepackt um diese zusammen zu halten.

Durchführung der Masseleitung zu Entstör-Kondensatoren

Schritt 5: Jetzt können die Masse-Leitungen zusammen mit der MOtorenmasse und dem Anschlusskabel verbunden und etwas isoliert werden. Dass Anschlusskabel wird anschliessend durch ein kleines Loch im Stator-Gehäuse nach draussen geführt.

Isolierter Masse-Anschluss

Ähnliche Informationen gibts auch zu einem weiteren Scheibenwischer von Trico (siehe unten). Ansonsten hoffe ich diese Anleitung reicht für eine Nachahmung. Fragen und / oder Verbesserungsvorschläge bitte per Mail an den Autor simonflepp(at)hotmail.com

Autor

Simon Flepp

Siehe auch


Dieser Artikel unterliegt der GNU Free Documentation License (GFDL) [1]